*
Mai02
[kommentiert von im ]

Du bist der wichtigste Mensch in Deinem Leben! Vergesse das bitte nie.

Wenn es DIR gut geht - dann geht es allen Anderen gut, die um Dich herum sind, Dich mögen und lieben. 

Sorge dafür, dass es Dir gut geht, verändere, was Dir nicht gefällt und Du wirst erleben, dass sich die Welt um Dich herum ändert.

Das vollzieht sich bereits am frühen Morgen, wenn Du mit einem Lächeln in Deinem Auto sitzt oder beim Bäcker um die Ecke Brötchen holtst:
Lächelst Du - so lächelt Dein Gegenüber spontan zurück.


Albert Einstein sah es globaler und drückte es so aus:
"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu belassen und trotzdem zu hoffen, dass sich etwas ändert."

 

Wie wahr: es wird sich jedoch nichts ändern, solange es nicht von Dir persönlich ausgeht.

Ein Impuls, ein interessantes Gespräch, ein Austausch, ein Blogartikel kann der Anstoß zum Umdenken, bzw. Überdenken sein:
hineinzuspüren, sich umzuschauen, zu reflektieren und zu hinterfragen: Warum ist es so - wie es ist? 

Ist es JETZT an der Zeit etwas zu verändern? Zunächst im Kleinen, Schritt für Schritt - schauen was geschieht, um dann ggf. auch im Größeren - zu DIR - zu finden.

Dich zu schützen vor Zeiträubern, vor einem zu schnellen Ja oder "ich mach das schon".

Dich zu schützen vor meintlichen Selbstverständlichkeiten, die keine sind.

Dich zu schützen vor zu viel Last auf Deinen Schultern, die Du alleine stämmen sollst.

Dich zu schützen vor Verantwortungen, die nicht die Deinigen sind.

Dich zu schützen vor... es gibt unzählige größere und kleinere Aspekte. 
 

Wobei die Kleineren sich häufig nebenbei summieren und erst im Nachgang entdeckt werden. Darum achte auf die kleinen Dinge, sie ebnen dem Großen den Weg.


Achtsamkeit und Zeit für DICH ist die heutige Kunst des Lebens. Dich zu bewahren vor der Hektik des Seins und der Selbstlosigkeit.
All das zählt zur primären Prävention. Sich selbst bewußt zu sein, für sich im Guten, im Kleinen wie im Großen, um sich selbst zu sorgen.
Das hat nichts mit Egoismus zu tun.
Es ist wie Körperpflege. wenn Du Dich im äußeren wohl fühlst - so fließt es nach innen. Fühlst Du Dich im Inneren wohl - so strahlt es nach aussen. 

So INNEN wie AUSSEN = so AUSSEN wie INNEN. Die "Triologie Deines Seins" von "KÖRPER - SEELE - GEIST" kannst Du nicht von einander trennen.

ALLES ist EINS.
 

Tags (Suchwörter): Eigenverantwortung, Achtsamkeit
Facebook Twitter Google+ LinkedIn Delicious Digg Reddit Xing
Kommentar 0
facebook - like
blockHeaderEditIcon
Link RSS-Feed
blockHeaderEditIcon

           RSS Feed: http://sabinehertrich.de/blog/rss/default

Schlagwortwolke
blockHeaderEditIcon
b - fusszeile - blog/kontakt/impressum/login
blockHeaderEditIcon

Telefon 09256 960 89 00 | Aktuell | Kontakt | Veranstaltungen Impressum | login

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
Kein Problem. Geben Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein, mit der Sie sich registriert haben.